Birne Helene mit Tonka-Bohne Fruchtaufstrich

Birne Helene mit Tonka-Bohne
Fruchtaufstrich

MaLi's Délices Gourmet-Manufaktur
bewerten

4,00 €  /  225 g

1,78 € pro 100 g

Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten

Sofort lieferbar.

vegetarisch

Haltbarkeit mindestens 1 Jahr ab Produktion.

Enthält Milch oder Milchprodukte.

Zutaten: Birnensaft, Gelierzucker (Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Zitronensäure, Konservierungsstoff Sorbinsäure), Birnen, Schokolade, Tonka-Bohne.


Handgemachte Leckereien und liebevolle Zubereitung nach traditionellen Verfahren wie zu Omas Zeit – dafür steht unsere Gourmet-Manufaktur. Es begann alles vor einigen Jahren mit dem Hobby, Marmelade einzukochen und Liköre anzusetzen. Wir produzieren unsere Feinkost-Delikatessen in ländlicher Idylle auf einem traditionsreichen Gutshof in Bliesransbach – nur wenige Kilometer von der Grenze zu Frankreich entfernt. Im Biosphärenreservat Bliesgau, im Süden des Saarlandes, finden sich noch zahlreiche Streuobstwiesen. Hier wachsen noch etliche Apfelbäume traditioneller Sorten und andere Obstbäume, wie Kirsche und Mirabelle. Viele Menschen pflegen rund um ihre Häuser noch eigene Gärten, in denen sie ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen. In vielen Familien werden die geernteten Früchte im Herbst noch selbst zu Marmelade oder Kompott eingekocht. Neben Marmelade-Klassikern, wie Erdbeermarmelade, Kirschmarmelade oder Aprikosenmarmelade, lassen wir unserer Kreativität freien Lauf und entwickelten immer neue teils außergewöhnliche Fruchtaufstriche und Konfitüren. Hierbei inspirieren wir uns aus Kochbüchern, auf Reisen in Südfrankreich und experimentieren mit allerhand leckeren Zutaten. Die kulinarische Freude unserer französischen Nachbarn nimmt auch immer wieder Einfluss auf unser Leben im Saarland. Gutes Essen und Trinken genießt einen hohen Stellenwert im Saarland. Nicht ohne Grund lautet ein vielzitiertes Sprichwort unserer Region "Hauptsach gudd gess" – Hauptsache gut gegessen! Es begann alles mit dem Einkochen und Haltbarmachen von Früchten im Keller unseres Wohnhauses. Wir verschenkten unser Eingemachtes an Freunde und Bekannte. Mit der Zeit wurden unsere Marmeladen und Liköre immer beliebter, das Sortiment wuchs und so zogen wir vom heimischen Keller in eine eigene Produktionsstätte. Auf Gut Hartungshof befinden wir uns nun in guter Nachbarschaft zu mehreren anderen kleinen Manufakturen, die sich jeweils einer alten Handwerkstradition verschrieben haben. Neben der Produktion betreiben wir hier auch einen kleinen Hofladen, in welchem Besucher die Delikatessen auch direkt einkaufen können. Über die Jahre entwickelte sich so unser Hobby zu einem kleinen Unternehmen, welches immer wieder neue Kunden findet, die handgemachte Lebensmittel besonders zu schätzen wissen.